Waldorfkindertagesstätte Trier

„Das Kind in Ehrfurcht aufnehmen, in Liebe erziehen und in Freiheit entlassen.“ Rudolf Steiner

Wochenblatt

Waldorfschule und Waldorfkindertagesstätte Trier, Ausgabe 2017/17,

Aktuelle Termine

  • bis

    Elternstammtisch Himmelsgruppe

  • bis

    Elternabend Klasse 4

  • bis

    ELK

  • Schulpflegetag

  • bis

    2017 Schriftliches Abitur

  • bis

    Eurythmieabschluss 12.Klasse

  • Fortbildungstag Waldorfkindertagesstätte

  • bis

    Elternabedn Klasse 3

Terminvorschau

Keine Termine verfügbar.

Reinigung

Kein Reinigungsplan verfügbar.

Anzeigen

  • Nachmieter gesucht –

    Suche Nachmieter für eine helle Maisonette- Wohnung in Trier Heiligkreuz im Hofpengarten zum 01.05.2017. Die Wohnung hat 4 Zimmer, große Küche, Bad u. Gäste-WC, Dachterrasse und Balkon. Größe 90-95 qm. Ein kl. Kellerraum und ein Stellplatz in der Tiefgarage gehören ebenfalls dazu.

    800,00 € Kaltmiete plus NK.

    Petra Udelhoven

    Tel. 0176-27529356, ab 14 Uhr.

    ......................................................

!!!! ERINNERUNG AN DEN SCHULPFLEGETAG AM 29.04. von 10-15 UHR !!!!

Liebe Eltern, Schüler, Lehrer und Angestellte!

Wir möchten Euch nochmal an unseren Schulpflegetag am kommenden Samstag erinnern! 

Wir treffen uns um 10 Uhr in der Halle um die Vorgehensweise und die Aufgaben aller Klassen zu besprechen. 

Wir freuen uns sehr auf alle Helfer, die mit uns in diesem Jahr das Aussengelände und den Schulhof pflegen möchten! Bitte bringt Eure Gartengeräte selbst mit (beschriften nicht vergessen!) da die Schule nicht über so viele Geräte verfügt. Wir benötigen vorallem Rechen, Harken, Besen, Astscheren, Schaufeln, Spaten und Schubkarren!

Wir freuen uns übrigens auch sehr über diverse Pflanzenspenden! Wir haben vor, ein paar Blumenbeete anzulegen, genauso soll auch ein Kräuterbeet für unsere Schulküche entstehen. Hierfür benötigen wir allerhand Kräuter und Material wie Steine, Holz, Erde, Töpfe etc. 

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch in diesem Jahr gesorgt! 

Falls noch Fragen aufkommen, könnt Ihr mich gerne unter 0171-3235474 anrufen oder mir eine Mail schreiben (a.wustrau@gmx.de).

Herzliche Grüße 

Anja Wustrau (1. u 2. Klasse) für das Schulpflegeteam

Neue Handy Regelung

Liebe Eltern,

laut Hausordnung, die auch Bestandteil des Schulvertrages ist, ist die FWS Trier eine handyfreie* Schule, GTS und Kindergarten mit eingeschlossen. Es zeigt sich immer mehr, dass diese Vereinbarung nicht gelebt wird.

2013 hatten sich durch den Impuls von Uwe Buermann Lehrer und Eltern zu dem Medienkreis  zusammengetan, um sich über die Thematik und deren Umsetzung auszutauschen.

Bei der schriftlichen Befragung wurde deutlich, dass sich die Mehrheit der Schüler, Eltern und Lehrer klare Regeln und die konsequente Umsetzung dieser Regeln beim Umgang mit „Smartphone und Co“ auf dem Schulgelände und während der Unterrichtszeit  wünschte.

In der Folge wurden die Ergebnisse in der pädagogischen Konferenz und im Beirat diskutiert. Im  Juni und Juli 2016 wurden die Ergebnisse in Form einer öffentlichen Plakatausstellung den Eltern und Schülern zugänglich gemacht.

Um das Smartphone auf dem Schulgelände verzichtbar zu machen wurden in vielen  Räumen Uhren installiert.

Von der Pädagogischen Konferenz und der Leitungsgruppe wird die Hausordnung im Einvernehmen mit dem Vorstand  in dem entsprechenden Passus angepasst und ein einheitliches Vorgehen aller Lehrer und Mitarbeiter der Schule mit Konsequenzen bei Nichteinhaltung verabredet (vgl. Anlage). Der ELK wurde durch ein Mitglied des Medienkreises bereits im Oktober 2016 informiert und diskutierte im November nochmals mit Eltern des Medienkreises.

Die neu zusammengesetzte Schülervertretung engagierte sich Anfang 2017 für eine Modifizierung des Handyverbotes. Für eine Probezeit von 4 Wochen sollen nun auch begrenzte Ausnahmeregeln für die Klassen 11-13 gelten. Danach wird im Kollegium noch einmal über die Durchführbarkeit dieser und eventuell anderer Ausnahmen diskutiert werden.

Die Klassenlehrer und -betreuer werden die Neuregelung mit den Schülern besprechen.

Die Unterstützung von Ihnen als Eltern ist bei der Umsetzung des Zieles „handyfreie Schule“ enorm wichtig!

Deshalb bitten wir Sie, die neuen Regeln und die damit verbundenen Konsequenzen sowie den pädagogischen Hintergrund mit Ihren Kindern zu besprechen und selbst den Schülern ein gutes Vorbild in der Umsetzung der neuen Regelung zu sein.

Wir sind überzeugt, dass sich die Umsetzung der „handyfreien Schule“ positiv auf das Lernverhalten und die direkten sozialen Kontakte der Schüler untereinander auswirken wird. Gleichzeitig wird an dieser Stelle betont, dass sich die Oberstufenkonferenz ausdrücklich dafür ausgesprochen hat den Einsatz von digitalen Medien im Unterricht der Oberstufe durch technische Verbesserungen zu erleichtern.

Der Neustart „ handyfreie Schule“  beginnt am 24.04.2017 (1. Schultag nach den Osterferien) mit der Probephase.

Wir freuen uns, wenn Sie uns bei unserem Ziel unterstützen und danken Ihnen schon jetzt dafür.

Interessierte Eltern und SchülerInnen, die sich bei der zukünftigen Arbeit des Medienkreises einbringen möchten, sind stets herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen                                              

Leitungsgruppe

Medienkreis  

*   Mit Handy werden hier jegliche elektronischen Geräte wie Mobiltelefon, Smartphone, Tablet Computer, Notebook, Computer, Smartwatch und ähnliches bezeichnet.

Fahrkarten-Anträge furs neue Schuljahr 2018/2019

(Nachricht vom Amt für Schulen):

Da dieses Jahr das Fristende für die Abgabe der Anträge auf Schülerbeförderung auf Mitte März fällt, möchte ich Sie bitten, die Schüler/innen bzw. Eltern darauf aufmerksam zu machen, dass Anträge die später eingehen als der 15.03.2018 nur in begründeten Ausnahmefällen bearbeitet werden können.  

Besonders gilt dies natürlich für die neuen Erstklässler und Fünftklässler.  

Bei Umzug eines Schülers oder einem Schulwechsel muss ebenfalls ein neuer Antrag gestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen   

Christian Deinzer 

Schülerbeförderung ÖPNV 

An die Eltern der jetzigen 1. - 4. Klasse: 

Die Fahrtkosten werden übernommen wenn der kürzeste nicht besonders gefährliche Fußweg zwischen Wohnung u. Schule f. GrundschülerInnen länger als 2 km ist.  

Sofern ihr Kind jedes Jahr automatisch innerhalb der 4 Grundschuljahre eine Fahrkarte erhalten hat, so ist für die kommende 5. Klasse ein neuer Antrag zu stellen (automatisiert sich dann bis zur 10. Klasse).   

An die Eltern der kommenden 5.-10. Klasse: Die Fahrtkosten werden übernommen wenn der Schulweg länger als 4 km zur nächstgelegenen Schule der gewählten Art beträgt.  

Ein Neu-Antrag ist erforderlich, wenn ein Wohnortwechsel erfolgt ist.  

An die Eltern der 11., 12. u. 13. Klasse: Ab der 11. Klasse ist jedes Jahr ein neuer Antrag zu stellen. Die Bewilligung ist einkommensabhängig. Auch diese Anträge sind im Schulbüro erhältlich.

Fahrkartenanträge im Schulsekretariat erhältlich 

Weitere Informationen unter: www.trier.de/satzungen/schuelerbefoerderungssatzung.pdf

Eurythmie Kurs für Eltern und Interessierte

  " Das Wort in Bewegung"

Was hat das Wort in unserer heutigen Zeit für eine Bedeutung? Ist es nur Information oder doch noch mehr?

Durch die Eurythmie haben wir die Möglichkeit uns neue Zugänge zu Wort und Sprache zu verschaffen.

Mit einfachen Übungen werden wir auf Entdeckungsreise gehen und Erfahrungen sammeln.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

4 Abende: Dienstag, den 25.4.2017, 2.5., 9.5., 16.5. um 19.30 Uhr im oberen Eurythmiesaal der Schule.

Kursgebühr: 40.- Euro

Anmeldung: K. Hettinger Tel. 0651/18597, E-Mail k.hettinger@waldorfschule-trier.de