Waldorfkindertagesstätte Trier

„Das Kind in Ehrfurcht aufnehmen, in Liebe erziehen und in Freiheit entlassen.“ Rudolf Steiner

Wochenblatt

Waldorfschule und Waldorfkindertagesstätte Trier, Ausgabe 2018/02,

Aktuelle Termine

  • bis

    Präsentation der 8. Klasse Projektarbeiten

  • bis

    Elternabend Klasse 1

  • bis

    Elternabend/Eurythmie-Himmelsgruppe

  • Kerzenziehen-Himmelsgruppe-Vormittags

  • Elternsprechtag / Unterrichtsfrei !

  • bis

    Klassenspiel 6.Klasse

  • bis

    Elternabend Klasse 2

Terminvorschau

Keine Termine verfügbar.

Reinigung

Kein Reinigungsplan verfügbar.

Anzeigen

  • Bett zu verkaufen: –

    Schönes, gut erhaltenes Abenteuerbett – ähnlich Gullibo – mit Kletterleiter, Spielkran, gut benutzt, stabile Konstruktion durch verdeckte Schrauben und massive Konstruktion – VB 250€, Bilder bitte per mail anfordern unter: herbkuestner@gmx.de oder Tel 0651-9663600

    ...........................................

  • WG Zimmer zu vermieten –

    Ehem. Waldorfschülerin (18 J. alt) sucht nette/n MitbewohnerIn für WG in der Innenstd Trier: Weberbach 9, 3. Stock, Dachge., gut isoliert, Dein neues Zimmer (20 qm) hat Blick auf die Basilika u. Palastg., gemeins. Nutzung von Wohnz., Küche, Bad, Wohng. insges. 65 qm, Kaltmiete: 200€ + 150€ NK (enthalten Strom, Wasser, WLAN), Kaution: 600€; ab sofort! Kontakt: j.martin3001@web.de

Elternsprechtag am 19. Januar 2018

Am Freitag, den 19. Januar 2018 von 8.00 - 18.00 Uhr

findet unser diesjähriger Elternsprechtag statt. An diesem Tag findet kein Unterricht statt.  Um den Elternsprechtag zufriedenstellend zu organisieren, möchten wir Sie bitten:

-den Elternsprechtag nicht unbedingt zum Kennenlernen der Lehrer ihrer Kinder zu nutzen (dazu stellen sich die neuen Lehrer auf den Elternabenden vor),

-sondern sich möglichst auf einige wenige Kolleginnen zu beschränken, mit denen das Gespräch Ihnen wichtig erscheint.

-Darüber hinaus können auch neben dem Elternsprechtag Gesprächstermine vereinbart werden.

-Um ein ganzheitliches Bild Ihres Kindes zu bekommen, sollten Sie nicht nur mit den Fremdsprachen-, Mathe- oder Klassenlehrerinnen sprechen.

Anmeldungen ab 15. Januar bis einschließlich 18. Januar im Schulsekretariat.

Wir bitten die Eltern zwecks reibungsloser und zügiger Terminvereinbarungen die Namen der betreffenden Lehrerinnen bereit zu halten.

Terminwünsche per Mail oder Fax können nicht bevorzugt behandelt werden.

Arbeitskreis Inklusion

Liebe Schulgemeinschaft,

im Dezember 2017 hat sich die „Planungsgruppe Inklusion“ aufgelöst. Stattdessen konstituierte sich im Rahmen des Schulentwicklungsprozesses der „Arbeitskreis Inklusion“.

Nach wie vor sind die KlassenlehrerInnen mit dem Klassenkollegium die erste Anlaufstelle für Ihre Fragen und Anliegen. Sollten Sie darüber hinaus Gesprächsbedarf haben, steht Ihnen der „Arbeitskreis Inklusion“ unter der Email-Adresse Ikon@waldorfschule-trier.de zur Verfügung.

Für den Arbeitskreis Inklusion

A. Bachmann, C. do Paco, M. Gepp-Riedl, J. Hermanns, A. Hufnagel und H. Klima

Fahrkarten-Anträge furs neue Schuljahr 2018/2019

(Nachricht vom Amt für Schulen):

Da dieses Jahr das Fristende für die Abgabe der Anträge auf Schülerbeförderung auf Mitte März fällt, möchte ich Sie bitten, die Schüler/innen bzw. Eltern darauf aufmerksam zu machen, dass Anträge die später eingehen als der 15.03.2018 nur in begründeten Ausnahmefällen bearbeitet werden können.  

Besonders gilt dies natürlich für die neuen Erstklässler und Fünftklässler.  

Bei Umzug eines Schülers oder einem Schulwechsel muss ebenfalls ein neuer Antrag gestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen   

Christian Deinzer 

Schülerbeförderung ÖPNV 

An die Eltern der jetzigen 1. - 4. Klasse: 

Die Fahrtkosten werden übernommen wenn der kürzeste nicht besonders gefährliche Fußweg zwischen Wohnung u. Schule f. GrundschülerInnen länger als 2 km ist.  

Sofern ihr Kind jedes Jahr automatisch innerhalb der 4 Grundschuljahre eine Fahrkarte erhalten hat, so ist für die kommende 5. Klasse ein neuer Antrag zu stellen (automatisiert sich dann bis zur 10. Klasse).   

An die Eltern der kommenden 5.-10. Klasse: Die Fahrtkosten werden übernommen wenn der Schulweg länger als 4 km zur nächstgelegenen Schule der gewählten Art beträgt.  

Ein Neu-Antrag ist erforderlich, wenn ein Wohnortwechsel erfolgt ist.  

An die Eltern der 11., 12. u. 13. Klasse: Ab der 11. Klasse ist jedes Jahr ein neuer Antrag zu stellen. Die Bewilligung ist einkommensabhängig. Auch diese Anträge sind im Schulbüro erhältlich.

Fahrkartenanträge im Schulsekretariat erhältlich 

Weitere Informationen unter: www.trier.de/satzungen/schuelerbefoerderungssatzung.pdf